Weihnachten in Italien – Welche Weichnachtsbraeuche gibt es in Italien? Waren Sie an Weihnachten schon einmal in der Lombardei, Kampanien, Latium, Sizilien, Toskana, Kalabrien oder auf Sardinien? Schreiben Sie ihre Erlebnisse an Weihnachten in Italien gerne in die Kommentare. 

 

Weihnachten in Italien

So wird nach altem Brauch in Italien Weihnachten gefeiert:

Weihnachten in Italien - Presseverteiler - PR Artikel kostenlos veröffentlichen. Pressemitteilungen schreiben lassen, Marketing Pressemeldungen erfolgreiche Werbung dank Presse-VerteilerIn Italien ist Weihnachten ein großes Familienfest. Es gibt ein mehrgängiges Essen. Serviert werden Truthahn oder Lamm.

  • Außerdem stehen entweder Tannenbäume oder Krippen im Haus.
  • Beides zusammen gibt es nicht.

Denn in Italien gibt es dazu verschiedene Meinungen.

Außerdem wird im Advent viel Karten gespielt. Einmal in der Woche gibt es in der Familie ein Pokerspiel. Dabei wird auch Geld gesetzt. Dieses fließt später in Geschenke. Beschenkt werden Kinder am 06. Januar. Sie warten auf die gutmütige Hexe Befana, die mit einem Sack voller Süßigkeiten unterwegs ist. Befana rutscht durch den Kamin. Im bereitgestellten Schuh legt sie das Geschenk ab.