CBD und CBD Oel für Hunde kaufen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. CBD Oel für Hunde kann nervöse Hunde beruhigen und Stubenhocker vitalisieren. Sprechen Sie mit dem Tierarzt Ihres Vertrauens darüber.

CBD Oel für Hunde

ist kein Wundermittel und sollte wohl überlegt gegeben werden.

CBD Öl für Hunde und andere Haustiere

Beschreibung

CBD Öl

  • verbessert die Lebensqualität eines Tieres. Es wird häufig als Nahrungsergänzungsmittel für Hunde und Katzen verwendet, mit erstaunlichen Ergebnissen.
  • für Menschen und Tiere

CBD Öl wird in letzter Zeit immer häufiger von Menschen verwendet,

kann aber auch die Lebensqualität von Tieren verbessern. Tiere haben wie Menschen ein Endocannabinoid-System. Es handelt sich um ein System, das auf

Cannabinoide mit CB1- und CB2-Rezeptoren reagiert.

Wusstest Du, dass Dein Körper selbst Cannabinoide produzieren kann, um das System zu aktivieren?

Der spezifische Name ist der Neurotransmitter Anandamid. Das CBD-Öl wirkt bei Tieren, wenn das körpereigene Endocannabinoid-System bei Angst, Schmerz und Stress aktiviert wird. Das Produkt soll die Funktionsfähigkeit des Körpers verbessern, wenn Du Deiner Katze oder Deinem Hund CBD-Öl verabreichst.

Forschungsergebnisse von CBD Öl bei Tieren

CBD-Öl war in den letzten Jahren Gegenstand zahlreicher Forschungen. Klinische Forschung wurde in den Vereinigten Staaten, aber auch in Kanada durchgeführt. Dabei wurde die Wirksamkeit von CBD insbesondere an Haustieren wie Hunden, Katzen und Pferden untersucht.

CBD-Öl zeigt allgemein gute Ergebnisse,

wenn es in Kombination mit schulmedizinischer Behandlung verwendet wird.

Welche Tiere können mit CBD-Öl behandelt werden?

CBD-Öl für Hunde ist bekannt und es wird vorwiegend zur Behandlung bestimmter psychologischer Symptome bei Tieren verwendet. Das Produkt trägt zu Gleichgewicht und Stabilität bei.

Einige Tiere können zu einer bestimmten Jahreszeit oder nach einer bestimmten Situation sehr ängstlich sein. Reines CBD-Öl wird daher Katzen und Hunden verabreicht, die ängstlich oder gestresst sind. CBD-Öl hat, wenn es richtig dosiert wird, keine Nebenwirkungen.

Dieses Öl enthält kein THC, sodass Dein Haustier nicht berauscht wird. CBD-Öl kann auch in der Palliativpflege verwendet werden und zu einem würdigen Ende des Lebens beitragen.

CBD Öl für Hunde ist kein Wundermittel!

Für andere Tiere und Menschen natürlich auch nicht.

Achtung, dieses Produkt ist kein Wundermittel. Es handelt sich um ein Produkt, das herkömmliche Behandlungen ergänzen und die Symptome, unter denen Dein Haustier leidet, lindern kann. Dein Haustier fühlt sich vielleicht besser, aber spreche immer mit Deinem Tierarzt, bevor Du Deinem Haustier CBD-Öl gibst.

CBD-Öl als Nahrungsergänzungsmittel

Wenn Dein Haustier an Hautproblemen leidet, kann Hanfsamenöl als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden. Dazu wird es mit extra CBD angereichert. So nimmt Dein Haustier täglich eine Nahrungsergänzung ein, die ihm eine bessere Gesundheit und mehr Energie verleihen kann.

Darüber hinaus wird das Fell des Tieres mehr glänzen. Ein glückliches Tier = ein glücklicher Halter. Wenn Dein Haustier unter Juckreiz, übermäßigem Haarausfall, Ekzemen oder sehr trockener Haut leidet, kannst Du in Absprache mit Deinem Tierarzt CBD Öl zur Behandlung dieser Symptome verwenden.

Welche Dosierung CBD Oel für Hunde

oder Katze ist die richtige?

Frag´ Deinen Tierarzt

und besprich folgende Möglichkeit der Verabreichung mit ihm:

Die Dosierung für Dein Haustier hängt von der zu behandelnden Erkrankung ab. Welches Öl und wie viel? Wenn Du Deinem Haustier CBD-Öl als Nahrungsergänzungsmittel gibst, dann gib ihm einfach einen Tropfen, 1 bis 2 Mal am Tag. Die ersten Ergebnisse sollten nach einer Woche sichtbar sein. Wenn Du nach einer Woche noch keine Ergebnisse siehst, kannst Du Dich entscheiden, die Dosis zu erhöhen und jeweils zwei Tropfen zu geben. Achte auch auf die Konzentration des Öls. Wenn Du das Öl als Nahrungsergänzungsmittel verwendest, ist ein niedrig konzentriertes Öl ausreichend. Wenn Dein Haustier krank ist, solltest Du Dich für ein stärker konzentriertes Öl entscheiden, zum Beispiel ein Öl mit 2,5 % CBD-Gehalt, um die Behandlung zu beschleunigen.

Wie verfütterst Du das CBD Öl an Deine Tiere?

Haustiere sind im Allgemeinen gierig, sodass ein Tropfen CBD-Öl auf einem Leckerli verabreicht werden kann. Die Mundschleimhäute und das Verdauungssystem werden das Öl absorbieren. Eine hervorragende Alternative sind Hemmate CBD Oel für Hunde und CBDog Cookies.

Der schweizer Hersteller Hempmate ist dafür bekannt, natürlich tiefenwirksame und 100% naturreine Hanfprodukte – auch für Tiere – zu produzieren.

Schau´ selbst welches Angebot für Deinen Hund und Dich selbst

das Richtige ist: > www.hunde-hempmate.de <

Fazit

Es hat sich gezeigt, dass dieses Öl sowohl bei Tieren als auch bei Menschen gute Ergebnisse erzielen kann. Hunde, Katzen und Pferde bewegen sich besser, werden ruhiger, sind weniger gestresst und weniger ängstlich. Dieses Öl fördert eine gute Verdauung bei Tieren. Chronische Schmerzen können reduziert werden und die neurologische Funktion kann sich verbessern.

Darüber hinaus kann das Immunsystem Deines Haustiers mit CBD-Öl verbessert werden. Lies vor der Anwendung immer die Packungsbeilage, um die richtige Dosierung zu bestimmen.

Links:

zum CBD Oel & Hanfprodukte Partnershop Hempmate Hunde

Cavalier King Charles Spaniel Krankheiten

„Mama Lotte“ Hundezüchter in Schwandorf

Seitenanfang

CBD Oel für Hunde

Andere Leser interessieren sich auch für:

Hundefutter selbst kochen Rezepte – neu – 50 Bio ohne Getreide

Hundefutter selbst kochen Rezepte – neu – 50 Bio ohne Getreide

Hundefutter selbst kochen Rezepte 50 Basic Bio-Rezepte für garantiert getreidefreies Hundefutter - Buchtipp für liebende Hundehalter, die ihren Hund gerne gesund verwöhnen wollen. eBook auf Amazon im beliebten Kindle FormatHundefutter selbst kochen Rezepte Der Mensch...

Depressionen – frei – bipolare Stoerung – 7 – Depression Gastartikel

Depressionen – frei – bipolare Stoerung – 7 – Depression Gastartikel

Jede Depression ist ernst zu nehmen. Menschen mit Depressionen oder Burnout sollten sich unbedingt ihrem Hausarzt anvertrauen, damit ihm geholfen werden kann.  Deressionen erkennen Depressionen - die verschwiegene Störung Immer mehr Menschen, vor allem Männer, leiden...

Superfoods – Power für jeden Tag

CBD fuer Tiere von Hempmate